Kommentare 0

einfach. behalten. – Gedächtnistraining mit Nicol Jahns

von Karin Saal

Als Skeptikerin ging ich mit gemischten Gefühlen in den Gedächtnistraining-Workshop von Nicol Jahns. Schließlich musste ich schon so viel lernen, -ob in Schule oder Studium-, und von Gedächtnistechniken hatte ich in dieser Zeit herzlich wenig gehört. Zwar hatte ich am Rande irgendwo einmal mitbekommen dass es hilft, sich kleine Geschichten und Eselsbrücken zu den Lerninhalten auszudenken, doch wirklich daran geglaubt hatte ich nie. Allerdings auch nie ausprobiert. Wenn ich mir schon die Inhalte nicht merken konnte, wie dann auch noch Geschichten zu ihnen? Würde sich der Lernstoff dann nicht plötzlich ins Mehrfache multiplizieren?
Genauso skeptisch hörte ich mir Nicol Jahns Einführung zum Workshop an und ging in die erste Übung. Zugegeben: Am Anfang fiel es mir doch etwas schwer, meine Vorurteile zu vergessen und die Übung offen und unvoreingenommen durchzuführen. Doch einmal darauf eingelassen, machte das Lernen plötzlich Spaß und vor allem: es funktionierte. Nach etwa 15 Minuten konnten wir alle die 10 deutschen Bundespräsidenten in beliebiger Reihenfolge aufzählen.
Und das war nur der Anfang: Nach verschiedenen Methoden lernten wir die EU-Länder in einer bestimmten Reihenfolge (absteigend nach Einwohnerzahl) und wichtige Ereignisse des 20. Jahrhunderts (Ereignis und Jahreszahl). Wir bekamen kleine Einblicke in die Theorie des Lernens sowie Ideen dazu, wie man Geburtstage und Namen im Gedächtnis verankern kann.

Fazit: Wow! Sehr gelungene und aufschlussreiche 4 Stunden.
einfach. behalten. – einfach toll.
Danke Nicol! 🙂

Mehr über Nicol Jahns und einfach. behalten.

 

Schreibe eine Antwort